Fahrradverleih in London

Durchschnittliche Leihgebühr für ein Fahrrad in London anzeigen lassen.

1 Tag für 12 GBP

Wie funktioniert Donkey Republic

Leih dir ein Fahrrad mit nur wenigen Klicks aus

Leih dir ein Fahrrad mit nur wenigen Klicks aus

Hol dir die Donkey Republic App, um ein Fahrrad an einem der zahlreichen Orte in der Stadt ausleihen zu können. Die Abholung ist rund um die Uhr möglich!

Schalte dein Leihfahrrad frei

Schalte dein Leihfahrrad frei

Nachdem du dein Leihfahrrad am Abholort gefunden hast klickst du auf „Freischalten“ und die App entriegelt das elektronische Schloss am Fahrrad.

Radeln, Pause machen, Erkunden

Radeln, Pause machen, Erkunden

Bleib in der Nähe des Fahrrads und schließe es an, falls du dir eine Pause gönnst. Du kannst die Leihdauer auch verlängern, wenn du möchtest.

Leihfahrrad zurückbringen

Leihfahrrad zurückbringen

Bring das Leihfahrrad zum vereinbarten Ort zurück, schließe es ab und beende den Leihvorgang mit der App.

Fahrrad-Städteführer für London

Fahrradverleih in London

Besuche London und entdecke eine der Global Citys dieser Erde. Die Stadt steckt voller Geschichte(n) und Kultur. Londons Sehenswürdigkeiten lassen sich am besten mittels Rad erkunden.

Cycling in London, baby!

Radfahren in der Stadt ist das nächste große Ding im Vereinigten Königreich. Organisationen wie Sustrans oder The London Cycling Campaign unternehmen bewundernswerte Anstrengungen, um das Fahrrad als Transportmittel der Wahl innerhalb der Stadt zu etablieren und zu fördern. Auch wenn sich die Infrastruktur für Radfahrer in rasantem Tempo verbessert, steht die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer an oberster Stelle. Lies dir also bitte die allgemeinen Fahrradregeln durch, bevor du dich in London auf dein Leihrad schwingst.

London per Rad erkunden

Wenn du Lust verspürst, London mittels Leihrad zu erkunden, aber nicht genau weißt, wo du starten sollst, dann bist du hier genau richtig. Wir bieten dir Informationen zu Londons Top-Sehenswürdigkeiten und sagen dir, wie du am besten dorthin gelangst. Die gute Nachricht ist, dass Londons Fahrradinfrastruktur in den letzten Jahren ausgebaut wurde. Acht Cycle Superhighways und sieben Quietways verbinden heutzutage die Stadt. Diese Radwege sind entweder baulich komplett vom restlichen Verkehr getrennt oder verlaufen abseits der Hauptverkehrsstraßen entlang ruhiger Straßen. So lange du dich also an die britischen Fahrradregeln hältst, wirst du eine tolle Zeit mit deinem Leihrad in London haben.

Stadtviertel

Radtour rund um Westminster

Radtour rund um Westminster

Westminster ist die Machtzentrale des Vereinigten Königreichs. Hier befindet sich das Parlamentsgebäude und Big Ben. Fahre vorbei an 10 Downing Street und der Westminster Abbey. Die Kirche war Ort zahlreicher königlicher Hochzeiten. Auch die vielen königlichen Paläste und Parks sind einen Besuch wert. Auf dem East-West Cycle Superhighway kommt man zügig voran und falls du eine Pause einlegen möchtest, so findest du entlang des Radwegs überall eine Möglichkeit dazu. Hyde Park und Kensington Gardens verfügen über ein gutes Wegenetz und lassen sich perfekt per Rad erkunden, während Green Park und St. James’ Park hervorragend für ein Picknick geeignet sind. Hol dir ein leckeres Sandwich von M&S Simply Food on Piccadilly und genieße die Atmosphäre um dich herum.

Mit deinem Leihrad fühlt sich London gleich viel kleiner an. Du kannst The Mall innerhalb weniger Minuten von einem Ende zu Anderen entlang radeln. Schau dir die Löwenskulpturen am Trafalgar Square und die königliche Garde am Buckingham Palace an. Einige der berühmtesten Kunstgalerien und Museen Londons befinden sich ganz in der Nähe: Die National Gallery und die National Portrait Gallery am Trafalgar Square, die, auf Picadilly gelegene, Royal Academy of Arts ist nur eine kurze Fahrt entfernt und das Institute of Contemporary Arts befindet sich direkt auf The Mall.

Radtour durch Kensington und Chelsea

Radtour durch Kensington und Chelsea

Nur wenige Minuten von all dem königlichen Glamour entfernt liegt mit dem Royal Borough of Kensington and Chelsea ein willkommener Zufluchtsort, um den Touristenhorden zu entfliehen. In Notting Hill fährst du mit deinem Leihrad entlang ruhiger Straßen an denen sich weiße Villen mit riesigen Terrassen, begrenzt von schwarzen Eisenbrüstungen, aneinanderreihen. Das Viertel ist gespickt mit exklusiven Boutiquen und teuren Cafés, Restaurants und Bars. Obwohl du wahrscheinlich etwas tiefer in die Taschen greifen musst, wenn du in diesem Teil der Stadt etwas mehr Zeit verbringen möchtest, gibt es doch eine Menge zu sehen und zu unternehmen.
Leg einen Stopp bei Harrods ein – Londons wahrscheinlich berühmtesten Kaufhaus – oder begib dich ins Stadtviertel Knightsbridge und besuche ein BBC Prom Konzert in der Royal Albert Hall. Museumsliebhaber haben mit dem Science Museum, dem Natural History Museum und dem Victoria and Albert Museum die Qual der Wahl. Allesamt befinden sich praktischerweise in unmittelbarer Nähe zueinander auf der Exhibition Road. Das neu renovierte Design Museum auf der Kensington High Street ist nur eine kurze Fahrt mit dem Rad entfernt und befindet sich direkt neben dem Holland Park.
Radfahren rund um West End

Radfahren rund um West End

Die unter Londoner als the West End bekannte Gegend erstreckt sich über viele verschiedene und interessante Stadtviertel, darunter das todschicke Mayfair mit seinen exklusiven Members-Only Clubs, sexy Soho mit seinen Schwulenbars und Nachtclubs, Covent Garden mit seinen vielen Theaterhäusern, das literarische Bloomsbury und das wohl duftende Chinatown. Wenn du mit deinem Rad umherfährst, wirst du einer Vielzahl unterschiedlicher Menschen begegnen und verschiedene Orten zu sehen bekommen – glücklicherweise hast du mit deinem Leihrad alle Zeit der Welt, um London zu erkunden.
In diesem Teil der Stadt triffst du an nahezu jeder größeren Ecke auf ein neues Stadtviertel, das du erkunden kannst. Auf der Charing Cross Road gibt es Dutzende von Buchläden. Stell dein Leihrad einfach am Straßenrand ab und schau dir eine Oper oder ein Ballett, ein Schauspiel oder das neuste Musical in Convent Garden oder auf der Shaftesbury Avenue an. Dank unseres Fahrradverleihs in London kannst du Sehenswürdigkeiten besuchen und in den Genuss von Theateraufführungen kommen, ohne aus der Puste zu geraten.
Radtour entlang der South Bank

Radtour entlang der South Bank

Das zwischen Westminster Bridge und Tower Bridge gelegene südliche Flussufer der Themse wird von Londoners einfach als „The South Bank“ bezeichnet. Hierher zieht es die Leute, wenn sie die Lichter der Stadt bei Sonnenuntergang vom London Eye aus bestaunen möchten, den Horror im London Dungeon am eigenen Leib spüren möchten oder einfach nur Pinguine im SEA LIFE Aquarium beobachten wollen. Der Ort ist außerdem hervorragend zum Radfahren geeignet.
Wenn du Musik, Theater, Film oder zeitgenössische Kunst liebst, dann bist du hier genau richtig. Angefangen bei den Konzerten, Bibliotheken und Theaterhäusern des Southbank Centre, bis zu den Vorführungen alter Filme im British Film Institute. Hier gibt es eine verwirrend große Vielfalt an kulturellen Schätzen zu erkunden, wenn du mit deinem Leihrad die Themse entlang radelst. Das National Theatre bietet sogar Tickets für viele der neuesten und großartigsten Schauspielaufführungen für 10 £ pro Stück an.

Fahrradregeln in Großbritannien

In sicheren Händen

Verwende immer Handzeichen, wenn du mit deinem Leihrad unterwegs bist. Eine nach oben ausgestreckte Hand bedeutet ‚Anhalten‘, rechte Hand ausstrecken – rechts abbiegen, linke Hand ausstrecken … Du hast schon verstanden.

Auf der sicheren Seite

In Großbritannien herrscht Linksverkehr. Fahre mit deinem Leihrad immer auf der linken Straßenseite und niemals entgegen der Verkehrsrichtung (es sei denn, du befindest dich auf einem zweispurigen Radweg, der getrennt vom restlichen Straßenverkehr verläuft, wie das z. B. bei den neuen Cycle-Superhighways der Fall ist).

Links abbiegen

Nehme dich vor abbiegenden Autos in Acht, wenn du dich einer Kreuzung näherst. Bevor du abbiegst, solltest du dich per Schulterblick vergewissern, dass keine anderen Rad- oder Motorradfahrer dich versuchen zu überholen. Unterlasse das links Überholen von Fahrzeugen, die Abbremsen oder blinken, um links abzubiegen. Achte besonders auf die kreuzgefährlichen großen LKWs. Fahre niemals neben solchen LKWs her, erst recht nicht im Kreuzungsbereich.

Rechts abbiegen

Achte auf den Verkehr, wenn du rechts abbiegen willst. Zeige den Abbiegevorgang mit der Hand an und fahre zur Kreuzungsmitte. Warte bis sich eine ausreichend große Lücke im Gegenverkehr auftut und vergewissere dich nochmals mit einem Blick, bevor du endgültig abbiegst. Wenn du dich auf einem zweispurigen Radweg befindest, gehst du beim links Abbiegen ähnlich vor. Beachte dazu einfach die Verkehrszeichen. Weitere Informationen bezüglich der Verkehrssicherheit findest du hier.

#donkeyrepublic

Lade dir die App jetzt herunter,
um dir ein Fahrrad in London auszuleihen